Kuppel-Apps im Liebes-Test

Portale für Liebeshungrige werden mobil. Mit iPhone und Android-Handys können willige Singles per App sogar mit GPS geortet werden. Welche App

Portale für Liebeshungrige werden mobil. Mit iPhone und Android-Handys können willige Singles per App sogar mit GPS geortet werden. Welche App was taugt, verrät Ihnen news.de hier! Im Test dabei: Zoosk, Badoo, Blendr, friendscout24-App, Singles Around Me, Lesarion und Grindr.

Portale für Liebeshungrige werden mobil. Mit iPhone und Android-Handys können willige Singles per App sogar mit GPS geortet werden. Welche App Zoosk behauptet von sich, die größte soziale Dating-Community zu sein. Acht Millionen nutzen es auf Facebook jeden Tag. 50 Millionen Singles sind Vieles kostet nichts. Richtige Kontaktaufnahme ist allerdings erst mit Guthaben möglich. Herzbarometer: ♥♥♥ friendscout24-App: 200.000 Singles sollen bei dem Portal bereits mobil erreichbar sein. Sie ist einfach und übersichtlich aufgebaut. Leider ist die Schrift der App über den Bildern sehr schlecht lesbar. Viele User klagen zudem über häufige Abstürze. Neben der kostenlosen App, die viele Funktionen enthält, fallen für die volle Nutzung Kosten von 4,49 Euro an. Herzbarometer: ♥♥ Badoo hat ein Dating-Netzwerk mit 150 Millionen Nutzern, in Deutschland sollen es fast zwei Millionen sein. Es sind davon aber nicht alle an Kontaktaufnahme interessiert. Nach der Anmeldung kann man sich mit verschieden Dingen die Zeit vertreiben. Einen Volltreffer kann man in Spielform landen, wenn sich zwei Nutzer per Zufall sympathisch finden. Einige Funktionen kosten zwischen 2,39 und 21,49 Euro. Herzbarometer: ♥♥♥♥ Blendr wird nicht so stark frequentiert. Die App sieht gut aus, läuft ohne Probleme, aber die Nutzerzahlen sind selbst in Großstädten zu gering. Selbst bei den Tests in Berlin waren es zu wenig Nutzer. Die Chance hier einen Partner zu finden, ist also bislang eher gering. Herzbarometer: ♥♥ Singles Around Me zeigt einsame Herzen in der Nähe an. Auf einer Karte werden die Mitglieder angezeigt. Bei der Anmeldung müssen persönliche Daten eingetragen werden. Zusätzlich können weitere Angaben wie Skype gemacht werden. Ob Videochat dann Lesarion ist eine Dating-Plattform samt App für lesbische Frauen. Während der Anmeldung wird nur die Mailadresse abgefragt. Weitere persönlichen Angaben können zwar gemacht werden, sind aber optional. Über Mailkonfirmation wird Lesarion freigeschaltet. Die Flirtbeute wird in der App auf einem Radar angezeigt. Im Profil können Fotos und Informationen, Grindr ist eine App für bisexuelle und schwule Männer. Die App schaltet neue Nutzer nach der Anmeldung zügig frei. Dazu müssen nur Name und I Größter Nachteil: Die Akkulaufzeit des Smartphone schrumpft gewaltig. Die App hat eine einfach zu bedienende Oberfläche und läuft stabil. Das Versenden von Nachrichten,
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel