Atomkraftwerke in Deutschland

Das AKWGundremmingen in Bayern.

Das Kernkraftwerk Gundremmingen ist das leistungsstärkste deutsche Kernkraftwerk. Block A wurde nach einem Störfall am 13. Januar 1977 stillgelegt. 1984 gingen die Blöcke B und C ans Netz. Jährlich erzeugen sie rund 21 Milliarden Kilowattstunden Strom. Block B soll 2017 vom Netz gehen, 2021 soll Block C folgen.

AKW Emsland in Lingen. AKW Neckarwestheim Das AKW Brunsbüttel an der Elbe. AKW Biblis in Südhessen. Die Kernkraftwerke Isar 1 (r.) und Isar 2. Das Kernkraftwerk Grohnde. Anfällig: Das AKW Brokdorf in Schleswig-Holstein. Das Kernkraftwerk Philippsburg bei Karlsruhe. Das AKWGundremmingen in Bayern. Das AKW Grafenrheinfeld in Bayern. Das AKW Unterweser in Niedersachsen. Das AKW Krümmel in Geesthacht.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel