Atomkraftwerke in Deutschland

Das AKW Brunsbüttel an der Elbe.

Das Atomkraftwerk Brunsbüttel gilt als das störanfälligste Kernkraftwerk in Deutschland. 1977 ging der Siedewasserreaktor mit einer Nettoleistung von 771 Megawatt in Betrieb. 2007 wurde er heruntergefahren und liegt seither still. Er soll nicht wieder ans Netz gehen.

AKW Emsland in Lingen. AKW Neckarwestheim Das AKW Brunsbüttel an der Elbe. AKW Biblis in Südhessen. Die Kernkraftwerke Isar 1 (r.) und Isar 2. Das Kernkraftwerk Grohnde. Anfällig: Das AKW Brokdorf in Schleswig-Holstein. Das Kernkraftwerk Philippsburg bei Karlsruhe. Das AKWGundremmingen in Bayern. Das AKW Grafenrheinfeld in Bayern. Das AKW Unterweser in Niedersachsen. Das AKW Krümmel in Geesthacht.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel