Ansturm auf Lampedusa

Eine winzige Insel als Ziel für Tausende

Eine winzige Insel als Ziel für Tausende. Die italienische...

Eine winzige Insel als Ziel für Tausende Die italienische Insel Lampedusa liegt auf halbem Weg zwischen Tunesien und Sizilien. In den vergangenen Tagen sind mehr als 5000 Tunesier auf der italienischen Insel Lampedusa angekommen. In ihrem Heimatland sehen die Tunesier keine Zukunftsperspektive. Mit kleinen Booten wie diesem kommen die Flüchtlinge von Nordafrika nach Italien. Die italienische Küstenwache nimmt vor der Küste von Lampedusa ein Flüchtlingsboot in Empfang. Das Flüchtlingslager der Insel ist vollkommen überfüllt. Flüchtlinge warten darauf, ein Boot nach Sizilien zu besteigen. Tunesische Flüchtlinge gehen an Bord eines Schiffes, das sie nach Sizilien bringen soll. Immigranten werden mit dem Boot nach Sizilien gebracht. Wie es für sie von hier weitergeht ist noch unklar. Der tunesische Premierminister Ghannouchi im Gespräch mit der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton. Die EU ist uneins über den Umgang mit den Migranten.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel