Damit das Feuerwerk ein Spaß bleibt

Raketen, Böller und Co. bringen viel Spaß - allerdings ist das Feuerwerk nur an Silvester erlaubt.

Raketen, Böller und Co. bringen viel Spaß - allerdings ist das Feuerwerk nur an Silvester erlaubt. Von 0 Uhr am Silvestertag bis 24 Uhr am folgenden Neujahrstag ist böllern in Deutschland erlaubt. Wer zu früh loslegt, verstößt gegen das Gesetz.

Raketen, Böller und Co. bringen viel Spaß - allerdings ist das Feuerwerk nur an Silvester erlaubt. Nur mit einer Sondergenehmigung vom Ordnungsamt darf auch anderen Tagen im Jahr geböllert werden. Tischfeuerwerk, Wunderkerzen und Knallbonbons fallen nicht unter die strengen Feuerwerksgesetze. Erst ab dem 29. Dezember darf in Deutschland Silvester-Feuerwerk verkauft werden. Neben dem Feuerwerk für jedermann aus dem Supermarkt, gibt es auch professionelle Pyro-Technik. Wegen der Lautstärke und der Gefahren ist vielerorts Feuerwerk ganz verboten. Kaufen und auch anzünden dürfen nur Personen ab 18 Jahre.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel