Kleine Sanitäter in der Not

Am Morgen nach der Feier hilft ein deftiges Frühstück, beispielsweise mit sauren Gurken.

Am Morgen nach der Feier hilft ein deftiges Frühstück, beispielsweise mit sauren Gurken. Egal, ob auf dem Wurstbrot oder pur, sie helfen dem Magen wieder auf die Sprünge. Denn Säure fördert den Alkoholabbau. 

Am Morgen nach der Feier hilft ein deftiges Frühstück, beispielsweise mit sauren Gurken. Ein bewährtes Mittel gegen Kopfschmerzen ist Espresso mit Zitrone. Die Kombination dämpft das Schmerzempfinden. Alkohol sorgt dafür, dass dem Körper Wasser entzogen wird. Um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen, sollte man viel Mineralwasser oder Saftschorlen trinken. Ist das Pochen im Kopf unerträglich, empfiehlt sich eine Kopfschmerztablette. In Kombination mit einer Tasse Kaffee schlägt sie noch besser an. Tomate oder speziell ihr Saft wirkt wahre Wunder. Einfach eine Bloody Mary mit Salz und Pfeffer mixen, aber auf Wodka verzichten. ... Honig in Kombination mit Obstsalat. Neben dem Fruchtzucker wartet eine wahre Vitaminbombe, die der Leber bei der Entgiftung hilft. Ein altbewährtes Hausmittel, aber es steht auf dem Prüfstand: Rollmops liefert zwar wertvolle Salze und Mineralien, doch der köstliche Fisch ist schwer verdaulich. Nach einem guten Frühstück heißt es raus an die frische Luft. Die Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und sorgt für ausreichend Sauerstoff. Zudem wird der Alkohol schneller abgebaut, als wenn man nur im Bett liegt und jammert. Wertvolle Salze bekommt man auch die gleichnamigen Stangen.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel