31.01.2019, 09.25 Uhr

Batman: Ben Affleck dankt als Batman ab: Bruce Wayne soll jünger werden

Ben Affleck bei einem Auftritt in Los Angeles

Ben Affleck bei einem Auftritt in Los Angeles Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect/spot on news

Der neue Superheldenfilm "The Batman" entsteht offenbar tatsächlich ohne Hollywood-Star Ben Affleck (46). Über das Projekt hatte es anfangs geheißen, Affleck könnte die Hauptrolle übernehmen, das Drehbuch schreiben und Regie führen. Seit Monaten halten sich allerdings schon Gerüchte, wonach der Schauspieler das Franchise verlassen wolle. Jetzt berichtet das US-Branchenportal "Deadline", dass in "The Batman" ein "jüngerer Bruce Wayne" im Mittelpunkt stehen soll. Das sei der Grund, warum Affleck nicht mehr an Bord ist.

Den Film "Batman v Superman: Dawn of Justice" gibt es hier

Affleck gab sein Debüt als Superheld im Jahr 2016 in "Batman v Superman: Dawn of Justice", dann hatte er in "Suicide Squad" (2016) einen Auftritt, bevor er in "Justice League" (2017) erneut glänzen durfte. Bereits im Februar 2017 soll dann der neue "Batman"-Streifen einen Regisseur bekommen haben - und der hieß nicht Affleck.

Matt Reeves (52) wurde laut "Deadline" angeheuert, und der verfasst angeblich auch das Drehbuch mit. Warner Bros. will dem Bericht zufolge Reeves' Film im Juni 2021 herausbringen. Ben Affleck selbst schrieb über diese Nachricht auf Twitter: "Ich freue mich auf #TheBatman im Sommer 2021 und darauf, zu sehen, wie Matt Reeves' Vision Wirklichkeit wird."

Während Regisseur und Drehbuchautor wohl feststehen, fehlt immer noch ein neuer Hauptdarsteller. Nach diesem sucht das Studio gerade, berichtet "Deadline" weiter. Affleck soll derzeit mit anderen Projekten beschäftigt sein: Er wird demnach die Hauptrolle in der Verfilmung von Kate Alice Marshalls Roman "I'm Still Alive" spielen, einen Film, den er auch produziert. Zudem soll er in dem Streifen "Torrance" zu sehen sein und womöglich in einem Remake von "Zeugin der Anklage", hier könnte er auch Regie führen, wie es heißt.

spot on news
Fraktus, The Rutles, Spinal Tap und Co.Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert GrintMeghan Markle, Kate Middleton, Prinzessin MadeleineNeue Nachrichten auf der Startseite