06.10.2015, 16.41 Uhr

"Alles steht Kopf": Die Geschichte von Pixar

In

In "Alles steht Kopf" werden Gefühle durch Figuren dargestellt. Hier im Bild: Freude. Bild: dpa/© 2014 Disney/Pixar / Cannes F

Von news.de-Volontär Eric Mittmann

Mit "Alles steht Kopf" läuft seit vergangenem Donnerstag der nächste Animationsfilm aus dem Hause Pixar in den deutschen Kinos - und feiert bereits jetzt die ersten Erfolge. Das Werk der "Die Monster AG"- und "Oben"-Macher konnte am ersten Wochenende den Langzeit-Erfolg "Fack Ju Göhte 2" vom Platz 1 der Kinocharts stoßen und gilt bereits jetzt als heiße Nominierung für die Kategorie "Bester Film" bei den Oscars. Damit wäre "Alles steht Kopf" laut "Moviebreak.de" einer von fünf Animationsfilmen, dem diese Ehrung zuteil wird.

"Toy Story 3" und "Oben": Oscar-Nominierungen für Pixar

Dabei kann sich Pixar selbst keineswegs über zu wenige Oscar-Nominierungen und -Auszeichnungen beklagen. Seit Einführung der Kategorie "bester animierter Spielfilm" im Jahr 2002 wurden alle ab 2001 erschienen Pixar-Filme mit Ausnahme von "Cars 2" und "Die Monster Uni" für den Preis nominiert und sieben Filme mit insgesamt zwölf Oscars ausgezeichnet. Für die Kategorie "Bester Film" konnten bisher "Oben" und "Toy Story 3" Nominierungen verzeichnen.

Die erste Nominierung erhielt 1987 der animierte Kurzfilm "Luxo Jr.", in dem auch die berühmte Schreibtischlampe des Unternehmenslogos ihren ersten Auftritt hatte. Der zweiminütige Film gilt heute als Meilenstein der Computeranimation, wurde 2014 in die National Film Registry der USA aufgenommen und ebnete letztendlich den Weg für den Siegeszug computeranimierter Filme.

Pixar und die Kurzfilme: Von "Luxo Jr." bis "Lava"

Heute sind Kurzfilme wie "The Blue Umbrella" (Deutsch: "Der blaue Regenbogen") und "Lava" gern gesehene Überraschungen im Vorprogramm von Pixars Hauptproduktionen. Doch wo liegen eigentlich die Ursprünge des Animationsstudios? Welche Rolle spielt Apple-Legende Steve Jobs in der Pixar-Geschichte? Und sind alle bisherigen Film des Studios vielleicht sogar miteinander verbunden?

Seiten: 12
Fraktus, The Rutles, Spinal Tap und Co.Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert GrintLena Meyer-Landrut, Daniela Katzenberger, Heidi KlumNeue Nachrichten auf der Startseite