26.01.2018, 12.36 Uhr

A2 bei Recklinghausen: Rettungsgasse blockiert! Helfer eilen zu Fuß zu 5 Unfall-Opfern

Rettungskräfte müssen zum Unfallort laufen.

Rettungskräfte müssen zum Unfallort laufen. Bild: VU BAB 2, 26.01.2018

Auf der A2 bei Recklinghausen blockierten Autofahrer den Zugang zu einem Unfallort. Den Einsatzkräften blieb nichts anderes übrig, als auszusteigen und zu den Schwerverletzten zu laufen.

Autounfall auf A2! Autofahrer blockieren Zugang

Bei einer Kollision mit zwei Autos mitten im Berufsverkehr waren am Freitagmorgen gegen 7 Uhr fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen sogar schwer. Ein Mann musste von der Feuerwehr durch das Entfernen des Autodaches aus seinem Wagen befreit werden. Er wurde nach notärztlicher Versorgung in eines der umliegenden Krankenhäuser gebracht. Drei weitere Männer und eine Frau wurden ebenfalls in die nächste Klinik transportiert.

Feuerwehr behindert! Rettungsgasse muss immer gebildet werden

Mehrere Autofahrer hätten den Zugang zu Unglücksort versperrt und die Rettung enorm behindert. 30 Rettungskräfte, darunter Ärzte und Feuerwehrmänner waren im Einsatz. Die Feuerwehr weißt nun noch einmal deutlich daraufhin, dass unbedingt darauf zu achten ist, eine Rettungsgasse zu bilden.

zu Unfallursache und Höhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr aktuell noch keine Angaben machen.

Lesen Sie auch: Winterwetter sorgt auf DIESEN Autobahnen für Behinderungen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/gea/news.de
Kfz-Steuer ab 01.09.2018Nach dem Brückeneinsturz in GenuaDaniel Kaiser-Küblböck vermisstNeue Nachrichten auf der Startseite