18.04.2017

Blitzmarathon am 19./20. April 2017: Wo wird jetzt geblitzt? Hier lauern heute die Radarfallen!

Am 19.04.2017 lauern deutschlandweit unzählige Blitzer auf Verkehrssünder.

Am 19.04.2017 lauern deutschlandweit unzählige Blitzer auf Verkehrssünder. Bild: Fotolia / S. Engels

In diesem Jahr findet der 24-Stunden-Blitzmarathon am 19.04.2017 statt. Dann sollten notorische Raser den Fuß vom Gas nehmen. In vielen Bundesländern lauert die Polizei dann mit Radarfallen auf Bleifüße. Beim Blitzmarathon 2016 hat die Polizei rund 72.000 Raser erwischt.

Wo wird geblitzt beim Blitzmarathon 2017

Los geht's am 19. April 2017 pünktlich um 6 Uhr. Augenmerk soll beim Blitzmarathon vor allem auf Unfallschwerpunkten sowie Kindertagesstätten und Seniorenheimen liegen. Jedoch nehmen nicht alle Bundesländer in Deutschland an der Aktion teil. Die ersten Länder haben aufgrund der angespannten Polizeisituation abgesagt.

Blitzmarathon 2017: Liste aller Blitzer in Bayern, Brandenburg, Bremen, Thüringen und Sachsen

In Baden-Württemberg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland- Pfalz, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen sowie Berlin wird es in diesem Jahr keinen Blitzmarathon geben. Wo sich die Blitzer genau befinden, wird im Vorfeld bereits bekanntgegeben:

Baden-Württemberg Keine Teilnahme am Blitzmarathon!
Bayern Blitzer-Standorte laut Polizei Bayern
Berlin Keine Teilnahme am Blitzmarathon!

Brandenburg

Blitzer-Standorte laut Polizei Brandenburg
Bremen Blitzer-Standorte laut Polizei Bremen
Hamburg Keine Teilnahme am Blitzmarathon!
Hessen Blitzer-Standorte laut Polizei Hessen
Mecklenburg-Vorpommern Keine Teilnahme am Blitzmarathon!
Niedersachsen Keine Teilnahme am Blitzmarathon!
Nordrhein-Westfalen Keine Teilnahme am Blitzmarathon!
Rheinland-Pfalz Keine Teilnahme am Blitzmarathon!
Saarland

Blitzer-Standorte laut Polizei Saarland

Sachsen

Blitzer-Standorte laut Polizei Sachsen

Sachsen-Anhalt Keine Teilnahme am Blitzmarathon!
Schleswig-Holstein Keine Teilnahme am Blitzmarathon!
Thüringen Blitzer-Standorte laut "Thüringer Allgemeine"

Wer hat den Blitzmarathon erfunden?

Der erste Blitz-Marathon fand 2012 in Nordrhein-Westfalen statt. Innenminister Ralf Jäger (SPD) reagierte damit auf die zuvor gestiegene Zahl der Toten bei Verkehrsunfällen: "Wir müssen die Menschen zum Nachdenken bringen, wie häufig sie tödliche Risiken im Straßenverkehr eingehen." Raser in ganz Nordrhein-Westfalen standen 24 Stunden lang unter besonderer Beobachtung: 3000 Polizisten kontrollierten mehr als 450.000 Verkehrsteilnehmer. Kurz darauf kündigte Jäger an, den Blitzmarathon zu wiederholen. Im Oktober 2013 gingen nach einem Beschluss der Innenminister erstmals bundesweit Polizisten in Lauerstellung.

Lesen Sie auch: Diese Papiere müssen Sie im Auto immer dabei haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de/dpa
Die ADAC-Stauprognose am SonntagKfz-Versicherung wechselnCathy Lugner (fast) nacktNeue Nachrichten auf der Startseite
 

Kommentieren

hoch