11.09.2014, 11.34 Uhr

Schumacher zuhause: Live-Stream von Schumi? Polizei riegelt Villa ab!

Schumi-Zustand aktuell nach Skiunfall: Michael kehrt an Wohnort zurück

Endlich! Michael Schumacher lebt seit Dienstag wieder im selben Haus wie seine Familie - Ehefrau Corinna, Sohn Mick und Tochter Gina-Marie. 254 Tage nach seinem Ski-Unfall in den französischen Alpen durfte Schumi die Reha-Klinik in Lausanne am 9. September verlassen und wird sich zu zuhause weiter von den Folgen von Ski-Unfall und Koma erholen.

Schon länger war gemunkelt worden, dass Schumi Weihnachten zuhause verbringen könnte. Dass es so schnell geht, hatte jedoch niemand vermutet.

Das Schumacher-Anwesen in Gland am Genfer See.

Das Schumacher-Anwesen in Gland am Genfer See. Bild: dpa

Michael Schumacher zuhause: Villa abgeriegelt - Schweizer Polizei patrouilliert um Haus der Schumi-Familie

Die Verlegung Schumachers in die Villa in Gland am Genfer See wurde von einem gewaltigen Medien-Spektakel begleitet. Kamerateams, Fotografen, natürlich auch viele Fans hofften, ein Bild von Michael Schumacher zu erhaschen. Ein russischer TV-Sender installierte nach Angaben der Bild-Zeitung sogar einen Live-Stream. Nach etwa einer Stunde war jedoch Schluss, die Schweizer Polizei schickte alle Journalisten, Fotografen und Fans nach Hause.

Inzwischen hat die Schweizer Polizei das Anwesen der Familie abgeriegelt, Polizisten patrouiliieren um das Haus.

Die Rehabilitation von Michael Schumacher wird ab sofort zu Hause fortgesetzt. Das hat das Management des Formel-1-Rekordweltmeisters mitgeteilt.

Wie es Michael Schumacher derzeit geht, ist weiter unklar. Über konkrete Verbesserungen an seinem Zustand ist aktuell nichts bekannt, allgemein zeigen sich Ärzte und Familie jedoch optimistisch. Schumi-Managerin Sabine Kehm formulierte es in ihrem Statement nach der Rückkehr in die Familien-Villa am Dienstag so: «Michaels Rehabilitation wird von nun an von zu Hause aus fortgeführt werden. Er hat in den vergangenen Wochen und Monaten der Schwere seiner Verletzung entsprechend Fortschritte gemacht, aber es liegt weiterhin ein langer und harter Weg vor ihm.»

Gehirnforscher über Schumi-Genesung: Positive Emotionen helfen beschädigten Hirnen, neu zu lernen

Experten gehen davon aus, dass sich die familiäre Umgebung positiv auf Michael Schumacher und seine Heilung auswirken wird. «Eine bekannte häusliche Umgebung unterstützt häufig die Genesung von Schädelhirntrauma-Patienten», zitiert Focus Online den Chefarzt der Neurorehabilition am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg, Andreas Zieger. Dass positive Emotionen bei Gehirnverletzungen eine große Rolle spielen, bestätigt dem News-Portal auch Gehirnforscher Manfred Spitzner: «Schöne Ereignisse bleiben im Gehirn hängen» - und neues Lernen lasse sich in beschädigten Hirnen nur mit positiven Emotionen anregen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

iwi/kru/news.de
Fotostrecke

Michael Schumacher und seine Corinna

Führerschein-Umtausch aktuellBlitzermarathon am 04.04.2019Wetter im August 2019Neue Nachrichten auf der Startseite